5 Gründe für Wandern in Brandenburg

SandraAllgemein, Wandern0 Kommentare

wandern in Brandenburg

Wanderjenosse Sandra

1. Die Nähe

Das Tolle am Wandern in Brandenburg ist, die Natur liegt gleich vor der Haustür. Brandenburg hat 11 Naturparks, 3 UNESCO-Biosphärenreservate und 1 Nationalpark, die wir ohne lange Anfahrtswege erreichen können. Somit können wir alle unserer Touren als Tagesausflüge planen und müssen keine Übernachtungsmöglichkeit organisieren. Ganz gleich in welche Himmelrichtung; nach nur einer Stunde Fahrt sind wir jwd, egal ob mit dem Auto oder mit der Bahn.

2. Naturnahe und abwechslungsreiche Landschaften

Wandern in Brandenburg

Links oder Rechts: Die Natur in Brandenburg lohnt sich zu entdecken

Wir lieben die abwechslungsreichen Naturlandschaften. Die Naturschönheiten erschliessen sich nicht auf Anhieb. Sie liegen versteckt in urigen Wäldern, in blühenden Wiesen, an schilfbesäumten Seen, in unzugänglichen Sümpfen und auf ein paar Gipfeln, wenn auch nur Kleine. Die größte Wüste Deutschlands steht noch auf unserer bucket list. Toll sind die naturbelassenen Wege und Pfade, auf denen wir auch schon mal einen vom letzten Sturm gefällten Baum überklettern müssen.

3. Tiere hautnah

Junikaefer entdeckt beim Wandern in Brandenburg

Seltene Tiere am Wegesrand

Auf jeder unserer Touren haben wir bisher Tiere gesichtet, die in Brandenburg zu Hause sind. Die Tierwelt ist genauso vielfältig wie die Landschaft. Entweder kreist der Rotmilan über uns oder Kraniche rufen auf den Feldern. Da hoppelt auch schon mal ein Feldhase über den Weg und Schmetterlinge flattern vorbei, die wir später zu Hause erst  ausgoogeln müssen. Wir sind jedes Mal aufs Neue gespannt, was uns begegnen wird.

4. Weite statt Höhe

Weite Landschaft in Brandenburg

Viel Weite gibt es in Brandenburg

Ja, es gibt keine richtigen Berge in Brandenburg. Kraxeln fällt also aus. Was hier an Höhe fehlt macht die Weite wett. Haben wir doch mal einen Hügel erklommen, stehen wir inmitten von Landschaft soweit das Auge schauen kann, höchstens ausgebremst von einem Kirchturm. Oft können wir unsere Touren so planen, dass wir keine Straße kreuzen müssen und stundenlang durch Wald und über Wiesen marschieren können.

5. Geschichte und Geschichten

Wer nun glaubt, in Brandenburg sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht, der irrt. Neben der Natur erkunden wir auch regelmäßig Orte mit Geschichte und freuen uns, wenn historische Stätten und Bauwerke gepflegt und mit Leben erfüllt sind. Wir haben ein Faible für Schlösser und Schlossparks, davon gibt es in Brandenburg gerade genug. Viele der alten Feldsteinkirchen zeugen von wechselvoller, ländlicher Kultur vergangener Jahrhunderte.

Entdeckt mit uns Land und Leute auf unseren Wander-Touren!

Teile diesen bericht

Wanderjenosse Sandra
Sandra

Sandra

Ich bin in Brandenburg aufgewachsen und liebe die Märkische Landschaft und ihre Menschen. Ich bin Immer auf der Suche nach den schönsten und abgelegensten Winkeln zum Wandern und darüber Schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.