Der Wachtelkönig im Nationalpark Unteres Odertal

SandraUckermark, Wandern0 Kommentare

Der Wachtelkönig: kennt ihr nicht? Kein Wunder, er steht auf der Roten Liste der gefährtedeten Tierarten und ist daher in freier Wildbahn nur selten zu sehen. Er sieht der Wachtel sehr ähnlich, ist nur grösser. Daher waren die Altvorderen der Meinung es müsste der König der Wachteln sein.Wir hatten Glück und mehrere Jungtiere kreutzen unseren Weg von rechts nach links und verschwanden im hohen Gras. Wir konnten so schnell nicht zählen, es waren aber mehr als 5 in Begleitung der Mutter. Ab Wegrand haben wir das typische Verhalten des Wachtelkönigs aufgenommen. Er lässt uns sehr nahe an sich herankommen, fliegt dann kurz auf und landet gleich wieder in der dichten Bodenvegetation. Die Jungtiere haben das schon gut drauf. Die Alte fliegt als letztes auf.

Hinweis an die Nationalparkaufpasser: Wir haben den Weg nicht verlassen!
 

Wanderjenosse Sandra
Sandra

Sandra

Ich bin in Brandenburg aufgewachsen und liebe die Märkische Landschaft und ihre Menschen. Ich bin Immer auf der Suche nach den schönsten und abgelegensten Winkeln zum Wandern und darüber Schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.