5 Gründe für Wandern in Brandenburg

SandraAllgemein, Wandern0 Kommentare

wandern in Brandenburg

Das Tolle am Wandern in Brandenburg ist, die Natur liegt gleich vor der Haustür. Brandenburg hat 11 Naturparks, 3 UNESCO-Biosphärenreservate und 1 Nationalpark, die wir ohne lange Anfahrtswege erreichen können. Somit können wir alle unserer Touren als Tagesausflüge planen und müssen keine Übernachtungsmöglichkeit organisieren. Ganz gleich in welche Himmelrichtung; nach nur einer Stunde Fahrt sind wir jwd, egal ob mit dem Auto oder mit der Bahn. Wir lieben die abwechslungsreichen Naturlandschaften. Die Naturschönheiten erschliessen sich nicht auf Anhieb. Sie liegen versteckt in urigen Wäldern, in blühenden Wiesen, an schilfbesäumten Seen, in unzugänglichen Sümpfen und auf ein paar Gipfeln, wenn auch … weiterlesen

Am Briesener Bach in Klein Briesen im Fläming

SandraFläming, Wandern0 Kommentare

Briesener Bach mit Brücke

Heute haben wir mal Lust auf Fläming. Das Schöne am Fläming ist, dass es für märkische Verhältnisse  ziemlich hoch und runter geht. Ein gefühltes Mittelgebirge und man kann durchaus auch einen Gipfel besteigen. Einen Kleinen, versteht sich. Ich habe heute als Startpunkt Klein Briesen ausgesucht. Wo das liegt? Na, bei  Groß Briesen. Klein Briesen ist so klein, dass wir bei der Suche nach einem korrekten Parkplatz gleich wieder das Ortsausgangsschild passieren. Der Silberrücken kann nicht glauben, dass dies das Ziel unserer eineinhalbstündigen Fahrt ist, und so müssen wir wenden, damit er die Stadtrundfahrt noch einmal genießen kann. Mir gefällt das … weiterlesen

Durch den Teufelswald Zarth

SandraFläming, Nuthe-Nieplitz, Wandern0 Kommentare

Teufelswald Zarth

Der Zarth – schon wieder so ein komischer Name! Ich zitiere hier die offiziellen Tourismusseiten im Internet, die angeben der Name stamme aus slawischer Vorzeit und bedeute so viel wie Teufelswald. Da die Altvorderen mangels Kenntnis naturwissenschaftlicher Zusammenhänge bekanntermaßen zur Übertreibung neigten, glaube ich dem Hokuspokus kein Wort und schaue mir das Ganze bei Tageslicht an. Dank modernem Teufelszeug (GPS) manövrieren wir sicher durch Treuenbrietzen und parken am Ende der Sernowstrasse, an den letzten Häusern vor dem Wald. Der Wanderweg führt geradeaus bis zu einer großen  Infotafel und einem Schlagbaum. Der Beginn des Naturschutzgebietes lässt sich also nicht verpassen. Ich … weiterlesen

Vogelparadies Stangenhagen

SandraNuthe-Nieplitz, Wandern0 Kommentare

Schwanensee_Stangenhagen

Wir sind wieder in der Nuthe-Nieplitz Gegend unterwegs und wollen zum Vogelbeobachtungsturm in Stangenhagen. Diesmal starten wir auf weiter Flur an der L793 zwischen Blankensee und Schönhagen. Kurz vor Schönhagen biegt ein unbefestigter Weg ab, der mit einem kleinen Schild als Radweg gekennzeichnet ist. Hier parken wir (vor dem Schild „Naturschutzgebiet Nuthe-Nieplitz“, versteht sich). Kaum ausgestiegen, begrüßen uns schon zwei Kraniche mit lautem Geschrei. Nur 200m entfernt suchen sie auf dem brachliegenden Feld nach Fressbarem. Schon jetzt hat sich die Mitnahme unseres Opernguckers gelohnt. Wir laufen los und verschwinden direkt im Wald. Ein herrlicher Erlenbruchwald erwartet uns. Der ganze Wald … weiterlesen